datenbrei.de

Festnetz abschalten — noch heute!

FestnetzrelikteFoto bearbeitet, Original von Pavan Trikutam, Unsplash, Lizenz CC0.

Ich bin von 2011 bis 2016 sechsmal umgezogen. Bei jedem Umzug kann man zwar die Handynummer behalten, aber beim Festnetz ist die Rufnummer immer abhängig vom Wohnort - zwangsweise. Die regulierende Bundesnetzagentur sieht das so vor.

Regelungsrelikte

Eigentlich eine Regelung, die mir genau so überflüssig vorkommt, wie die Bindung der Autoverkehrszeichen an den Landkreis. Hier hat es ja inzwischen eine Änderung gegeben, so dass man Nummernschilder nun auch nach einem Umzug behalten kann. In Italien wurde das bereits ganz abgeschafft. Sogar die Steuernummer wird durch die ortsunabhängige Steueridentifikationsnummer ersetzt. Nur bei der Festnetztelefonen ist dies nicht so. Sie bleibt immer an den Landkreis gebunden.

Wofür zum Teufel?

Bei so viel Umzieherei habe ich mich natürlich gefragt, ob man eigentlich überhaupt noch eine Festnetznummer braucht? Eigentlich sinnvoll erscheint mir dies nur, weil ein Anruf auf eine Festnetznummer für bestimmte Anrufer ohne Flatrate-Tarif immer noch günstiger ist, als ein Anruf auf ein Handy. Aber die werden weniger. Ein echtes Festnetz gibt es ja heute praktisch sowieso nicht mehr, es handelt sich immer um Telefonie über Internet (VOIP) und in diesen Verträgen ist meistens schon eine Flat für Anrufe ins Mobilfunknetz mit dabei.

Abzocke Auslandsgespräch

Wahnsinn auch: Ich frage mich natürlich, warum ich teure Auslandsgespräche nach Italien bezahlen muss, wenn ich mir prinzipiell eine italienische "Festnetznummer" über das Internet schalten kann, in meinen Router konfiguriere und dann von hier "Italien" nach Italien anrufe oder angerufen werde. Sieht das nur keiner? Einerseits das Internet, worüber heute eh alle Telefonate laufen und was weltweit einfach da ist und andererseits werde ich zur Kasse gebeten, wenn ich ins Ausland telefonieren möchte? Wie bitte?

Fazit: Abschalten heute!

Also, das Festnetz einfach mal abgeklemmt. Ein Gerät weniger, was ständig Strom saugt, weniger Kabel, weniger, was rum steht. Mein Handy hab ich immer dabei. Wenn ich nicht erreichbar sein oder schlafen will, kann ich das entsprechend einstellen. Wenn ich bei meiner Freundin bin, bin ich auch erreichbar. Und überhaupt, wie ist es mit Deinen Kindern? Nutzen die nicht sowieso nur noch ihr Handy? Ist das private Festnetz vielleicht einfach eine aussterbende Spezies und mit der nächsten Generation schon tot? So tot, wie Fax oder Telegrafie?

Einfach zusätzlich noch WhatsApp oder Skype auf's Handy und alles ist gut - und zwar weltweit.